furt samma
 

Südliches Afrika.

Der Eintrag wird erst mit der Zeit wachsen werden, so viel gibt es zu erzählen.

Während des Aufenthaltes in Südafrika als Expat in den Jahren 2012 bis 2014 haben wir viele Erfahrungen machen dürfen, die wir hier teilen.

  • 2012 mit Ausflügen nach Mabula und Sondela.
  • 2012 eine Fahrt über die Rhino River Lodge nach St. Lucia an der Ostküste.
  • 2012 über Weihnachten mit dem Auto die große Südafrika Fahrt von unserem Haus in Boardwalk Meander über Kimberley nach Augrabies, weiter nach Langebaan, anschließend nach Kapstadt und über Prince Albert zurück nach Pretoria.
  • 2013 im Februar flogen wir nach Zimbabwe zu den Victoriafällen, um anschließend noch für ein paar Tage nach Chobe zu fahren, unserer ersten Begegnung mit Botswana.
  • Im Mai 2013 erneut nach Botswana und dort im Okavango Delta im  Sango Safari Camp und Moremi Crossing.
  • Im August 2013 zum ersten Mal Camps von andBeyond aus und ein paar Tage im Ngala Tented Camp, in der Ngala Safari Lodge und in der Phinda Forest Lodge. Abschließend im iSimangaliso National Park in der Makakatana Bay Lodge aus.
  • Im November 2013 entlang der Garden Route und  ein paar Tage in Stellenbosch und Kapstadt.
  • Der Februar 2014  ein paar Tage nach Namibia in die andBeyond Desert Lodge in Sossusvlei, mit Ausflüge ins Death Vlei und einen Ballontrip über die Namib.

Seitdem  weitere Besuche in unserer "zweiten Heimat":

  • Im November 2014 hatten wir schon wieder Sehnsucht nach Südafrika und verbrachten ein paar Tage in Madikwe und anschließend bei Freunden in Pretoria.
  • Im Juni 2015 erneut Madikwe und  anschließend als Gäste an der Hochzeit von Annick und Rebecca.
  • Im August 2016  im Kirkmans Camp, wiederum der Ngala Safari Lodge, der berühmten Oyster Box in Durban und abschließend mit Freunden in Kenton on Sea und dem Addo Elephants Park.
  • Im Februar 2019  Botswana und dort die Camps Chobe under Canvas und Nxabega. Es sollte unser Farewell vom südlichen Afrika sein ... wir kommen wieder.